LENZBURGIADE 14. – 19. Juni 2016

Metzgplatz 1Es ist dieser besondere Dreiklang aus Musik, Schlosshof und Altstadt, der der Lenzburgiade ihren speziellen Charakter verleiht. Fernab von jeglicher Hektik geniesst man die Hügellandschaft rund um das Schloss Lenzburg im frühsommerlichen Kleid und freut sich auf den Musikgenuss im mittelalterlichen Ambiente unter freiem Sternenhimmel.

In weite historische Räume und geografisch weit über den von der Lenzburg aus überschaubaren Horizont hinaus, wird das Publikum von Musikerinnen und Musikern aus aller Welt ins Persien des 11. Jahrhunderts oder ins alteuropäische Kulturengemisch des Balkans entführt, oder hinab gerissen in den Strudel der Liebe, wie ihn Renaissance und Barock erlebten oder hin zu Klangwelten gebracht, in denen volksmusikalisches Alpenland mit neuer Lebendigkeit erfüllt wird. Die Künstler präsentieren dem gespannten Publikum eine Verbindung des Allerfeinsten aus den Bereichen Klassik und Folk.

Der legendäre persische Sänger Alireza Ghorbani; der französische Cembalo-Shootingstar, Jean Rondeau; der berühmte Gambist Jordi Savall; die Primadonna assoluta Simone Kermes; der letztjährige Goldmedaillen-Gewinner des Moskauer Tschaikowski-Klavier-Wettbewerbs Dmitry Masleev aus Sibirien; die brasilianische Sängerin Dom La Nena; der sensationelle 22-jährige Schweizer Pianist und VITUS-Hauptdarsteller Teo Gheorghiu; der grossartige Geiger und Zauberer Vahid Khadem-Missagh; der hochinteressante Aargauer Musiker Patrik Lerchmüller; der Hackbrettler Nicolas Senn; die wilden Hujässler oder die spannende Gruppe Jütz mit frischer Alpenmusik seien nur stellvertretend für das Niveau der Spitzenklasse erwähnt.

Der Schlosshof der traditionsreichen Lenzburg mit seinen prächtigen Linden und der Metzgplatz in der Altstadt von Lenzburg sind wie geschaffen für einen feinsinnigen Dialog zwischen verschiedenen musikalischen Stilen, historischen Epochen und vor allem zwischen den Künstlern und dem Publikum. Bereits der Spaziergang durch die Lenzburger Altstadt mit ihrer besonderen kulturhistorischen Atmosphäre oder der Aufstieg zum Schloss ist eine ideale Einstimmung auf die Konzerte – auf Schritt und Tritt finden sich poetische Plätze und Ausblicke, die jeden Menschen mit Fantasie zu einer Reise in Geschichte und Landschaften einladen. Eben genau so, wie die Musiker Klänge aus aller Welt auf das Schloss Lenzburg bringen und so die Zuhörer im Nu in ferne Räume und Zeiten versetzen.

Die Lenzburgiade wird ermöglicht durch die Aargauer Kantonalbank, die Stiftung Schloss Lenzburg, Swisslos Kanton Aargau sowie durch die Stadt Lenzburg.

Das detaillierte Programm ist unter www.lenzburgiade.ch zu finden.
Ticketbestellungen: 044 / 380 23 32

Schlosshof 1

recommend to friends
  • gplus
  • pinterest